Abholer

Informationen für Abholer

Unter Abholer haben wir Ihnen alle relevanten Hinweise zur Abholung in unserer Brauerei in Langwied zusammengefasst.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Sicherheitshinweise als Download

Ladung, die im öffentlichen Straßenverkehr transportiert wird, ist immer zu sichern.
Dazu hat der Gesetzgeber drei Verantwortliche bestimmt: den Fahrzeughalter (§30/31 StVZO), den Fahrer (§23 StVO) und den Verlader (§22 StVO). Diese Regelung gilt unabhängig davon, unter welchen handelsrechtlichen Vertragsbedingungen abgeholt oder angeliefert wird. Der §22 StVO legt auch die Mindestanforderungen fest: Im Falle einer Vollbremsung oder einer plötzlichen Ausweichbewegung darf die Ladung nicht verrutschen, umfallen, herabfallen, hin- und herrollen oder vermeidbaren Lärm erzeugen. Die VDI-Richtlinie 2700ff „Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen“ enthält dazu die notwendigen technischen Vorgaben.

Gemäß den Richtlinien VDI 2700 Blatt 12 bitten wir Sie, ausschließlich zertifizierte Getränkeauflieger zu benutzen. Das Zertifikat (gemäß EN 12642 XL) ist unseren Mitarbeitern unaufgefordert bzw. auf Verlangen vorzuzeigen.

Im Falle von nicht zertifizierten Getränkeaufliegern ist die Ladung durch zugelassene und für den Einsatz geeignete Zurrgurte zu sichern, sodass die Vorschriften der ordnungsgemäßen Ladungssicherung erfüllt werden können. Geeignete Zurrmittel zur Ladungssicherung müssen vom Fahrer mitgeführt bzw. vom Fahrzeughalter bereitgestellt werden.

Wir behalten uns vor die Beladung von Fahrzeugen, bei denen die ausreichende Ladungssicherung nicht gewährleistet werden kann, abzulehnen.

Unsere Mitarbeiter sind angewiesen die vorhandenen Ladungssicherungsmittel auf Funktionstüchtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen.

Die Ladungssicherung ist direkt im Anschluss an die Verladung unaufgefordert vom Fahrer selbstständig durchzuführen. Hierfür ist es erforderlich, dass sich der Fahrer beim Beladevorgang beim Fahrzeug aufhält. Unsere Mitarbeiter überprüfen die durchgeführten Maßnahmen und veranlassen gegebenenfalls Korrekturen und Nachbesserungen.

Wir bitten alle am Transport beteiligten Dienstleister um Unterstützung bei der Ladungssicherung, um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können.

Die Paulaner Brauerei ist nach IFS Food (International Featured Standards Food) zertifiziert. Dies ist ein Standard zur Beurteilung der Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln. Auf diese Weise garantiert die Paulaner Brauerei, dass nur qualitativ einwandfreie und für den Verbraucher sichere Produkte die Brauerei verlassen. Die im IFS geforderten Standards erstrecken sich von der Anlieferung der Rohstoffe und Materialien bis hin zum Transport der Fertigprodukte.

Alle Transportfahrzeuge werden bei Anlieferung und Abholung grundsätzlich auf verschiedene Parameter wie Fremdgerüche, Staubentwicklung, Feuchtigkeit, Schädlinge, Schimmel und allgemeine Sauberkeit untersucht. Ist ein Fahrzeug im Hinblick auf diese Parameter in keinem einwandfreien Zustand, wird die Ware der Lieferanten nicht angenommen bzw. die auszuliefernde Ware nicht verladen. Alle Überprüfungen werden dokumentiert.

Rückwaren müssen über das Formular bei uns angemeldet werden. Bitte wählen Sie die E-Mail-Adresse entsprechend dem für Sie zuständigen Vertriebsbereich:

Gastronomie Bayern  rw100@paulaner.de
Gastronomie Baden-Württemberg rw260@paulaner.de
Gastronomie Mitte/Nord rw200@paulaner.de
Verkauf Handel National rw300@paulaner.de
Internationale Märkte rw500@paulaner.de

 

Bei nicht angemeldeten Rückwaren werden wir in Zukunft nur noch das Leergut gutschreiben.

Bitte beachten Sie, dass auch für Rückwaren ein Zeitfenster gebucht werden muss.

Bitte sortieren Sie Ihr Leergut palettenweise jeweils nach Gebinden und Marken getrennt.

Stellen Sie es, wenn möglich, immer in sortenreinen 4er-Palettenblöcken auf den Lkw.

Bitte beachten Sie, dass für reine Leergutanlieferungen ebenfalls ein Zeitfenster gebucht werden muss.

Für Leergutanlieferungen, Abholungen und auch Anlieferungen von Rückware muss ein Zeitfenster gebucht werden. Das gebuchte Zeitfenster ist verbindlich, mit einer Toleranzzeit von +/- 15 Minuten. Lkw, die außerhalb dieser Zeit kommen, benötigen ein neues Zeitfenster. Bei absehbaren Verspätungen nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt auf, so dass im Rahmen der Möglichkeiten schon vor der Ankunft ein neues Zeitfenster gebucht werden kann.  

Spediteure können sich hier einen Full Login für unsere TRANSPOREON-Plattform beantragen, um direkt ein Zeitfenster buchen zu können. 

Hinweis: Wählen Sie „Zahlen per Rechnung“ aus. Bei Fragen erreichen Sie die TRANSPOREON- Hotline unter +49 (0)731 169 06 200.

Bei der Zeitfensterbuchung in Transporeon werden verschiedene Ladestellen zur Auswahl angeboten. Bitte wählen Sie die für Sie passende Ladestelle aus:

Informationen zur Zeitfensterbuchung als Download

Bitte beachten Sie, dass künftig auch ein Zeitfenster für reine Leergutanlieferungen gebucht werden muss.pa_langwied_hinweise_online_2017_de_02rl-s1.pdf

Eine Vergütung von Standgeldern in Höhe von 10,00€ je 15 Minuten ist bei getroffenem Zeitfenster (+/-15 Minuten) und einer Überschreitung der nachfolgend genannten Zeiten möglich, wenn diese von Paulaner zu vertreten sind.

  • Von der Registrierung auf der LKW-Ankunftsfläche bis zum Check-in-Terminal ab der 16. Minute
  • Vom Check-in-Terminal bis zur Verladung der letzten Palette ab der 61. Minute

Für die Zeit vor der Registrierung und nach der Verladung der letzten Palette ist eine Standzeitenberechnung nur möglich, wenn diese von Paulaner zu vertreten ist.

Im Falle eines getroffenen Zeitfensters, mit einer Kulanzzeit von +/- 15 Minuten, vergüten wir nach Ablauf einer Hofzeit von 120 Minuten, mit Beginn der 121 Minute, Standgeldern in Höhe von 10,00€ je 15 Minuten, sofern die Paulaner Brauerei die Verzögerung zu vertreten hat. Die Hofzeit beginnt mit der Einfahrt durch die Schranke am Check-in-Terminal und endet mit der Übergabe der Exportpapiere.

Wird das Zeitfenster nicht eingehalten, wird der Lkw nicht auf den Hof kommen. In diesem Falle können keine Standzeiten geltend gemacht werden. Nur Fahrzeuge, die innerhalb ihres Zeitfensters am Check-in-Terminal ankommen, können berücksichtigt werden.

Öffnungszeiten

Montag-Freitag: 08:00-17:00 Uhr

Anschrift

Sirl Interaktive Logistik GmbH
Siemensstraße 16
85716 Unterschleißheim

Bei seitlicher Verladung ist der Hofablauf wie folgt:

Ablauf der Seitenverladung als Download

Als eines der führenden Brauereiunternehmen in Deutschland setzt sich die Paulaner Brauerei Gruppe für einen verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Demzufolge richten wir keine Werbung an Jugendliche.

 

Wir bitten Sie daher zu bestätigen, dass Sie mindestens 16 Jahre alt sind!

Nein, ich bin noch keine 16 Jahre alt.